Login Mitglieder Kontakt Sitemap Impressum
Link English Version
Über uns
Mitglieder
Aktuelles
Veranstaltungen
Fachinformationen
Presse
Links
Aktuelles
 
⇒ zurück
Basi-Umfrage zu den Professionen im Arbeitsschutz
Liebe Arbeitshygieniker*innen,

Falls noch nicht geschehen, möchten wir nochmal herzlich dazu einladen an der Basi-Umfrage teilzunehmen und dort Ihre Erfahrungen bezüglich ihrer Zusammenarbeit mit allen Akteure im Betrieb beim Thema Arbeitsschutz einzubringen.
Weitere Informationen hierzu finden Sie weiter unten angegeben.

Mit freundlichen Grüßen,
der Vorstand der DGAH

Wie arbeiten die Professionen, betrieblichen Funktionsträger und Abteilungen zusammen?
Welchen Beitrag leisten sie in Bezug auf Maßnahmen für Sicherheit und Gesundheit?
Was kann die eigene bzw. andere Profession besonders gut oder (bei entsprechendem Mut) was gar nicht?
Welche Konsequenzen sollten für Ausbildung und Praxis gezogen werden? Was sollten z.B. alle über Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sowie über die Handlungsstrukturen und potenziellen Fach-Partner wissen?

Helfen Sie mit Ihrer Teilnahme an dieser Befragung, Antworten auf diese Fragen zu finden und damit die Arbeit der Zukunft sicherer, gesünder und menschengerechter zu gestalten.
Alle Daten werden absolut vertraulich behandelt, von der Bergischen Universität ausgewertet und nur zu Forschungszwecken genutzt.
Der Zeitaufwand ist gering und beträgt ca. 10 bis 15 Minuten.

Nach derzeitigem Stand der Dinge ist nicht viel darüber bekannt, welche konkrete Tätigkeit die verschiedenen Professionen im Arbeitsschutz ausüben. Wenig weiß man über ihre Ziele, Methoden und besondere Stärken. Dies gilt noch mehr für die Kommunikation und Kooperation untereinander wie auch mit den Funktionsträgern im Unternehmen. Dazu zählen die Betriebs- und Personalleitung, sonstige Führungskräfte, betriebliche Interessenvertretung, vor allem Betriebs- und Personalrat, die Schwerbehindertenvertretung sowie spezifische Funktionsträger z. B. im Rahmen vom Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) und dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) wie auch der Inklusion. Auch ihre Rolle und Tätigkeit in den Arbeitsbereichen entlang der Wertschöpfung von der Arbeitsplanung bis zum Verkauf ist weitgehend unbekannt. Unter https://www.soscisurvey.de/Basi/ geht es zur Umfrage.